Männliche Fuchsmanguste neu im Tiergartenfuchsmanguste2016

20. Dezember 2016 - Seit heute ist unser Fuchsmangusten-Weibchen „Gusti“ nicht mehr allein. Tiergartenleiterin Julia Gottschlich brachte gestern ein junges Männchen aus dem Tierpark Nordhorn mit nach Delitzsch. Die Eingewöhnung mit der deutlich älteren Gusti funktionierte reibungslos, so dass die Besucher die südafrikanischen Raubtiere nun paarweise erleben können.

Gusti war selbst erst im Mai 2016 aus dem Zoo Schwerin nach Delitzsch gekommen und lebte, wie schon in ihrer alten Heimat, zunächst mit einem Erdmännchen zusammen. Seitdem die mittlerweile vierköpfige Erdmännchen-Gruppe vor einigen Wochen ihr eigenes Gehege erhielt, war die Fuchsmanguste allein untergebracht.

Mit dem neuen Männchen ist nun auch die Hoffnung auf Nachwuchs eingezogen. Falls Gusti ihren neuen „Toyboy“ sympathisch findet, können sich die Besucher im nächsten Frühjahr auf possierliche Jungtiere freuen.