Erneut Kronenkranich-Nachwuchs - Zuchterfolge auch bei Lachenden Hänsen und Mandarinenten

kronenkranichnachwuchs 2017 2

 

18. Juli 2017 - Im Delitzscher Tiergarten ist erneut die Nachzucht von Südafrika-Kronenkranichen (Balearica regulorum) gelungen. Drei flauschige Küken spazieren mit ihren Eltern durch die Freianlage – ein weiteres Jungtier wurde im Brutkasten ausgebrütet und wird nun gemeinsam mit einem Perlhuhn-Küken per Hand aufgezogen.

Um den kleinen Kranichen und dem Elternpaar unnötigen Stress zu ersparen, wird der Bereich um das Außengehege der Kronenkraniche in den nächsten Tagen abgesperrt bleiben. Für die Besucher ist der Blick auf die Jungvögel trotzdem möglich.

 

Vor einem Jahr war erstmals in der Geschichte des Tiergartens ein Kronenkranich-Küken geschlüpft und aufgezogen worden. Um die bis zu einem Meter großen Vögel zur Eiablage und Brut zu animieren, wird der Stall abgedunkelt und jeglicher Stress für die Tiere vermieden.

Gefiederten Nachwuchs gibt es außerdem bei den Lachenden Hänsen, einer australischen Vogelart aus der Familie der Eisvögel, und den Mandarinenten zu vermelden. Die beiden Küken der Lachenden Hänse wachsen im Nistkasten heran und werden diesen in den nächsten Tagen immer öfter verlassen und so für die Besucher zu sehen sein. Die vier kleinen Mandarinenten werden zunächst hinter den Kulissen aufgezogen.

kronenkranichnachwuchs 2017