Sehenswertes in Delitzsch

Auch außerhalb des Tiergartens hat Delitzsch viel zu bieten.Verbinden Sie Ihren Ausflug in die Stadt am Lober doch gleich mit einer Besichtigung der historischen Delitzscher Innenstadt und Ihrer vielen Sehenwürdigkeiten! Weitere Informationen erhalten Sie von den Mitarbeitern der Tourist-Information Delitzsch unter der Telefonnummer 034202 67-237.

 

Barockschloss Delitzsch

Das Barockschloss Delitzsch entstand ab 1689 als Reiseresidenz und Witwensitz des Fürstengeschlechts Sachsen-Merseburg. Die Angehörigen dieser Nebenlinie Kursachsens nutzen die Dreiflügelanlage mit dem beeindruckenden Turm bis 1738. Aus der glanzvollen Zeit des Barock und Rokoko sind bis heute die Wohngemächer der Herzoginwitwen erhalten und zu besichtigen. Der kleine Lustgarten wurde in jüngster Zeit rekonstruiert und lädt täglich kostenfrei zum Verweilen und Lustwandeln ein. Als wichtige Anlaufstelle für Touristen befindet sich im Schloss selbst neben dem Museum und dem Standesamt auch die Tourist-Information, deren Mitarbeiterinnen dienstags bis sonntags von 10 bis 17 Uhr hilfreich zur Seite stehen.

barockschloss

g  

Historische Altstadt

Eine mittelalterliche Wehranlage, um 1410 errichtet, umschließt mit der hohen Stadtmauer und einem breiten Wassergraben die Delitzscher Altstadt. Deren Mittelpunkt ist der Markt, an dem besonders das große Rathaus beeindruckt. Gegenüber ragt der mächtige Turm der mittelalterlichen Stadtkirche St. Peter & Paul in die Höhe. Benachbart steht schon seit 500 Jahren die alte Lateinschule, eines der ältesten Schulgebäude Mitteldeutschlands. Auch zwei noch vor 1400 errichtete Stadttürme prägen die Silhouette von Delitzsch. Sie werden jedoch noch von dem fast 50 m hohen Turm des Barockschlosses Delitzsch überragt. Weitere Höhepunkte in der Altstadt sind das Bürgermeisterhaus in der Breiten Straße und das Ritterhaus in der Ritterstraße, die mit prächtigen Portalen und verzierten Giebeln aus der Renaissance imponieren.

luftaufnahme-klein

g  

Rosengarten

Der in der Altstadt befindliche Rosengarten bildet als Refugium ein kleines Paradies im Herzen von Delitzsch. Hunderte verschiedene Rosenarten stehen hier vom Frühling bis in den Spätherbst in voller Blüte. Auf ca. 4500 qm Fläche präsentiert sich die Königin der Blumen in unzähligen farbenfrohen Ausführungen. Bereits 1933/34 gab es in Delitzsch neben dem Moorbad ein Rosarium, das dann in der zweiten Hälfte der 1980er Jahre neu gestaltet wurde.

rosengarten1-klein

g  

Zwingergärten

Einen besonderen Höhepunkt beim Altstadtrundgang bilden die sogenannten Zwingergärten. Sie entstanden im 14. Jahrhundert, als die Stadt Delitzsch durch eine neu errichtete Wehranlage geschützt wurde. Diese bestand – von den Angreifern aus gesehen – aus einem hohen Wall, einem Wassergraben, dem Zwingerbereich und der Stadtmauer.

Die Zwingergärten wurden später locker mit Obstbäumen bepflanzt. Seit etwa 1970 verdeckten mehr und mehr Bauwerke und aufwachsende Pflanzen die terrassenartig angelegten Gärten, die Fundamente der alten Wehrtürme und die Stadtmauer. Mit ihrer Aktion „Zwingergärten ans Licht“ versucht die Stadtverwaltung, diese Entwicklung rückgängig zu machen und den Bürgern und Besuchern von Delitzsch den Blick auf diese architektonische Besonderheit zu ermöglichen.

zwingergrten

g  

Schulze-Delitzsch-Haus

Das Schulze-Delitzsch-Haus in der Kreuzgasse 10 ist zu einem wichtigen Symbol der deutschen Genossenschaftsbewegung geworden, denn hier rief Dr. Hermann Schulze-Delitzsch am 1. Dezember 1849 die Schuhmacherassoziation und damit die erste deutsche Genossenschaft ins Leben. Heute befindet sich in diesem originalgetreu rekonstruierten Gebäude eine genossenschaftliche Gedenkstätte, in welcher der Besucher viel Wissenswertes über Hermann Schulze-Delitzsch und dessen Leben und Wirken erfährt. Darüber hinaus geben ausgestellte Maschinen und Werkzeuge einer Buchbinderei ein eindrucksvolles Bild des technischen Entwicklungsstandes am Ausgang des 19. Jahrhunderts.

schulze-delitzsch-haus-klein

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
Tiergarten-Infos
  • FÖJ
    Freiwilliges Ökologisches Jahr im Tiergarten
  • RegioCard
    50 Cent Rabatt auf den Eintrittspreis
  • Memo
    Tiergarten Memo-Spiel
  • DTG
    Der Tiergarten Delitzsch ist Mitglied der Deutschen Tierpark Gesellschaft.
Bildergalerie
Tourismus

barockschloss

Artenschutz

logo-euronerz1