Zebrafohlen im Tiergarten heißt „Nala“

5. August 2010 - Seit Dienstag ist das jüngste Mitglied der Zebraherde im Delitzscher Tiergarten nicht mehr namenlos. Die Stadtverwaltung hatte einen Aufruf gestartet, um für das am 10. Mai 2010 geborene Fohlen einen passenden Namen zu finden.

Mehr als 50 Vorschläge gingen daraufhin beim Kulturamt ein. Die Jury, bestehend aus Tiergartenleiterin Dr. Katrin Ernst, Pressesprecherin Nadine Fuchs und Kulturamtsleiterin Eva Siegel-Rudolph, entschied sich nach reiflicher Überlegung für „Nala“, einen Vorschlag von Silvana Böhme aus Döbernitz. Der Name ist, ganz wie seine Trägerin, afrikanischen Ursprungs und bedeutet Königin bzw. Geschenk.

Die Taufzeremonie war wohl ganz nach dem Geschmack der kleinen „Nala“ und ihrer Mitbewohner auf der Afrikaanlage. Es gab einen ganzen Präsentkorb voller Möhren, Äpfel und Brötchen, welche von Wettbewerbsgewinnerin Silvana Böhme verfüttert wurden.

Danach gab es in der Zooschule auch für die anwesenden Zweibeiner eine Stärkung in Form von (schwarz-weißem) Kuchen und Kaffee, sowie zwei Jahreskarten für die glückliche Gewinnerin des Namensaufrufes.

Wer den Tiergarten bei der Haltung und Pflege der kleinen „Nala“ und ihrer Artgenossen unterstützen möchte, kann dies gern mit einer Spende oder der Übernahme einer Tierpatenschaft tun.

Die Kosten für eine Patenschaft belaufen sich auf 250,- Euro im Jahr. Weitere Informationen erhalten Sie im Tiergarten oder unter 034202 56419.

zebrataufe 2010dsc_8978a-kleindsc_9675x-klein