Südafrika- oder Grauhals-Kronenkranich (Balearica regulorum)

Klasse Vögel (Aves)
Ordnung Kranichvögel (Gruiformes)
Familie Kraniche (Gruidae)
Gattung Kronenkraniche (Balearica)
Art Südafrika-Kronenkranich

dsc_1857a-klein

 

 

 

 

 

Der Südafrika- oder Grauhals-Kronenkranich bewohnt Savannen und Sumpfgebiete im Süden Afrikas. Er ist eng mit dem Kronenkranich (Balearica pavonina) verwandt, wird aber seit einiger Zeit als eigene Art angesehen.

Besonders auffällig sind die strohfarbene Federhaube auf dem Kopf und der rote Kehllappen. Wie alle Kraniche zeigt auch der Kronenkranich einen eindrucksvollen Balztanz, bei dem er seine Flügel weit ausbreitet und laut ruft.

Die ca. 100 bis 120 cm großen Vögel leben meist monogam. Nach 28 bis 31 Tagen Brutzeit kommen die Jungen als Nestflüchter zur Welt und werden mit etwa 100 Tagen flugfähig.

Bei der Jagd schließen sich oft mehrere Tiere zusammen. Indem sie gemeinsam auf den Boden trampeln, scheuchen sie Insekten auf und schnappen diese aus der Luft. Zum Schutz vor Raubtieren verbringen die Tiere die Nacht oftmals auf Bäumen oder Sandbänken.

 

Für 100,- Euro im Jahr können Sie eine Tierpatenschaft für einen Südafrika-Kronenkranich übernehmen!


 

 

 

zurück zu "Unsere Tiere"