Sieben auf einen Streich - Zwergziegen und Hissarschafe sorgen für reichlich Nachwuchszwergziegenbaby-klein-gespiegelt

11. April 2011 - Nachdem sich der Delitzscher Tiergarten in diesem Jahr bereits über Jungtiere bei den Trampeltieren, Eseln und Mähnenspringern freuen durfte, gleicht nun auch das Streichelgehege einem (Tier)kindergarten. Pünktlich mit Einsetzen des milden Frühlingswetters kamen dort in den vergangenen Tagen sechs Afrikanische Zwergziegen und ein Hissarschaf zur Welt.

Kaum zu glauben, aber alle kleinen Zicklein sind Böcke, wie auch der im letzten Frühjahr geborene und mit der Hand aufgezogene „Gustaf“, der Tiergartenleiterin Dr. Katrin Ernst regelmäßig bei Terminen außerhalb des Tiergartens begleitet.

Alle Jungtiere haben die Geburt gut überstanden und erkunden momentan jeden Winkel der begehbaren Anlage.

Und auch direkt nebenan bei den Bennett-Kängurus hat sich der Babyboom fortgesetzt. Bei gleich drei Känguru-Damen schaut neugieriger Nachwuchs aus dem Beutel. Fehlt eigentlich nur noch das wohl bekannteste Paar des Tiergartens: Malinki und Frank, die beiden Jaguarundis.